freies Fahren

Kategorie
PMV Termin
Datum
23.06.2019 00:00

Das erste Mal in Peene?

Grundsätzlich ist der Ablauf bei uns immer der gleiche. Nur die Uhrzeiten können an Veranstaltungstagen etwas variieren.

Folgend erhaltet ihr ein paar Infos, wie es bei uns so abläuft.

Es bietet sich an, am Freitag Nachmittag oder Abend anzureisen. So kannst du dich entspannt anmelden, deinen Platz in der Boxengasse herrichten und dein Nachtlager aufbauen. Schlafen könnt ihr auf unserem Gelände (Wiese). Ob im Auto, im Zelt, im Wohnwagen oder unter freiem Himmel entscheidet ihr selbst. Gern vermitteln wir euch den Kontakt zu einem örtlichen Wohnwagenverleih.

Da es schöner ist, mit nicht ganz leeren Magen auf den Kurs zu gehen, bieten wir dir für ein paar Euro ein kleines Frühstück an, von dem bisher noch jeder satt geworden ist. Bezahlen kannst du das dann vor Ort. Cool wäre, wenn du das bei der Anmeldung am Freitag schon mit angibst. Wo wir schon beim Essen sind: Für den knurrenden Magen zum Mittag zaubert unsere Rita eine Köstlichkeit nach alter Schule. Auch hier wieder für ein paar wenige Euro.

Nach dem Frühstück (für manche auch währenddessen) findet die Fahrerbesprechung statt. Diese ist für alle, die gern fahren wollen, Pflicht. Hier werden nochmal die Flaggen erläutert, sowie ein paar Worte zum Ablauf des Tages und zu den Besonderheiten unserer Übungsstrecke gesagt. An Veranstaltungstagen werden diese hier auch nochmal detailiert besprochen. Eine kurze Beschreibung der Veranstaltungen findet ihr auch in unserem Kalender, wenn ihr auf das jeweilige Event klickt.

Bei uns wird immer in vier Gruppen gefahren:

Blau: Ideal für Einsteiger, welche noch nicht so viel Erfahrung (oder auch gar keine) auf einem Rundkurs gesammelt haben. Scheut euch nicht bei der Anmeldung nach einem "Instruktor" zu fragen. Einer unser erfahrenen Fahrer nimmt euch gern in seine Obhut und zeigt euch die Strecke, die Ideallinie und auch mehr, wenn ihr gern wollt.

Gelb: Diese Gruppe bezeichnen wir mal für fortgeschrittene oder flinke Sportfahrer, die schon Erfahrungen auf unserer oder anderen Strecken sammeln konnten.

Rot: Hier sind die ganz schnellen zu finden, die schon sehr viel Übung im sicheren, sehr flotten Umgang mit dem Motorrad haben.

Pink: Unsere Kindergruppe. Hier können Kids in Begleitung von Erwachsenen ihre ersten Erfahrungen auf dem motorisierten Zweirad sammeln oder bereits erlentes weiter ausbauen. Jedes Kind hat auch einen erwachsenen Begleiter. Auf diese Gruppe sind wir übrigens sehr stolz.

Sollte wider erwartend doch mal was passieren, sind unsere Helfer (medizinisches Fachpersonal & Betreuer) in unter zwei Minuten an jedem Punkt der Strecke um dir zu helfen.

Sollte irgendwo der Schuh drücken, habt jeine Angst zu fragen oder jemanden anzusprechen. Wendet euch einfach an Rita oder an den eingesetzten Streckenverantwortlichen. Für die meisten Probleme finden wir auch eine Lösung.

 
 

Alle Daten

  • 23.06.2019 00:00

Powered by iCagenda